Das KiTa-Kochbuch

Kita Kleine Hobbits

Unsere Rezeptauswahl soll Ihnen einen Einblick in die Küche der "Kleinen Hobbits" geben.

Frisch zu kochen und qualitativ hochwertige Zutaten zu verwenden, ist gerade unter dem Aspekt zunehmender Nahrungsmittelallergien bei Kindern wichtig. Unserer Köchin gelingt es täglich, unter Berücksichtigung von Unverträglichkeiten (beispielsweise gegen Hühnereiweiß) den Bedürfnissen auch der Allergiker gerecht zu werden.

Regelmäßiges Kochen mit den Erzieherinnnen macht den Kindern Spaß. Sie lernen den verantwortungsbewussten Umgang mit Lebensmitteln und probieren gerne etwas Neues aus.

Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit!

Haferpuffer mit Kräuterquark

Zutaten


150g Haferflocken

50g geschroteter Leinsamen

250 ml Gemüsebrühe

1 Karotte

4 Essl. Gemischte gehackte Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Dill, Estragon)

2 Essl. Mehl

400 g Quark

3 Essl. Sonnenblumenöl

3 Essl. Milch

100 ml Mineralwasser

Rezept


Die Haferflocken und den Leinsamen in eine Schüssel geben. Die Gemüsebrühe kochend heiß darüber gießen. Die Karotten schälen, fein würfeln und zusammen mit dem Mineralwasser und dem Mehl zu den Haferflocken geben. Die Kräuter unter den Quark ziehen, 100 g davon unter die Flocken ziehen. Aus der Masse mit feuchten Händen etwa 12 kleine Puffer formen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Puffer darin von beiden Seiten 2 bis 3 Minuten goldbraun braten. Den verbleibenden Kräuterquark mit der Milch verrühren und zusammen mit den Puffern servieren.

Pfannkuchen ohne Ei

Zutaten


150 g Vollkornweizenmehl

2 Teel. Backpulver

1 Essl. Zucker

1 Teel. Salz

200 ml Milch

2 Essl. Speiseöl oder zerlassene Butter

1 Schuss Mineralwasser

Rezept


Mehl und Backpulver sieben, alle Zutaten mit einem Handrührgerät oder Rührbesen zu einem Teig verarbeiten.

In einer leicht gefetteten Pfanne die Pfannkuchen von jeder Seite goldbraun backen, dabei pro Pfannkuchen 2 Essl. Teig nehmen.

Kunterbunte Pizza

Zutaten für den Teig


375 g Weizenvollkornmehl

1 Päckchen Trockenbackhefe

2 Teel. Zucker

200 ml lauwarmes Wasser

3 Essl. Speiseöl

20 g zerlassene Butter

Zutaten für den Belag


1 Dose Mais

250 g Brokkoli (klein schneiden)

1 große rote Paprika (in dünne Streifen schneiden)

500 g geriebener Gouda (oder Pizzakäse)

250 g Tomatenpaste

Rezept


Mehl in eine Rührschüssel geben und mit der Hefe gründlich mischen. Zucker, Wasser, Salz, Öl und Butter hinzufügen. Die Zutaten mit dem Handrührgerät und Knethaken zunächst auf niedrigster und danach auf höchster Stufe in etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig so lange an einem warmen Ort stehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat (rund 30 Minuten). Den gegangenen Teig nochmals gut durchkneten und auf einem glatten, bemehlten Backblech ausrollen.

Auf dem Teig zunächst die Tomatenpaste gleichmäßig verteilen, dann 350 g vom Käse darüber streuen. Mais, Brokkoliröschen und Paprika abwechselnd gleichmäßig über die Pizza verteilen. Anschließend mit dem restlichen Käse bestreuen.

Die Pizza im den vorgeheizten Backofen (200 °C) etwa 25 - 30 Minuten backen.

Walnussbrot

Zutaten


1 Würfel frische Hefe

2 Teel. Zucker

125 ml lauwarme Milch

300 g Weizenvollkornmehl

200 g Weizenmehl

125 ml Schlagsahne

100 g Butter

1 Teel. Salz

150 g Walnusskerne

Rezept


Hefe mit Zucker und einem Teil der Milch verrühren und 10 Minuten gehen lassen.

Beide Mehlsorten in eine Schüssel geben. Sahne, Butter, Salz und restliche Milch erwärmen und mit der gegangenen Hefe zum Mehl geben.

Mit Handrührgerät und Knethaken in 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Teig an einem warmen Ort so lange stehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat.

Die Walnusskerne etwas zerkleinern, unter den Teig kneten.

Teig in eine gefettete Kastenform (35 x 11 cm²) füllen, mit Wasser bestreichen und nochmals an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich vergrößert hat.

Die Form auf den Rost im vorgeheizten Backofen bei 180 - 200 °C etwa 60 Minuten backen.

Kartoffelsalat

Zutaten für eine große Schüssel


2,5 kg festkochende Kartoffeln

getrocknete Tomaten (in Wasser etwas einweichen) und/oder eingelegte, getrocknete Tomaten aus dem Glas

Kräuter (Schnittlauch, Basilikum, Marjoran, Thymian, etc.) aus dem Garten oder tiefgefroren

2 bis 3 Zehen Knoblauch

Oliven- oder Rapsöl

Basalmicoessig

Pfeffer, Salz

Rezept


Kartoffeln waschen und kochen, dann gut auskühlen lassen und pellen. Kartoffeln, getrocknete Tomaten und Lauchzwiebeln klein schneiden und in eine große Schüssel füllen. Die Zutaten mit Pfeffer und Salz gut würzen und die gehackten Kräuter dazugeben. Den Salat mit dem Dressing vermengen und durchziehen lassen. Evtl. noch einmal abschmecken und nachwürzen. Fertig!

Dressing


Olivenöl mit einem guten Schuss Essig und etwas Wasser verrühren, mit etwas Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Das Öl von den eingelegten Tomaten aus dem Glas zum Verfeinern hinzugeben.